Aktuelles

Wir über uns
Trainer
Zeiten
Wegbeschreibung
Prüfungsordnung
Termine
Links
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung

Rückblick
2019 - 2009
2008 - 1999
Historie

Quicklinks


Nervendruckpunkte - blaue Flecken inklusive

27.10.2019

Der Budo-Sport-Club Springe hatte an diesem Sonntag zu einem Kyusho-Jitsu-Seminar eingeladen und mit Carsten Nolte, Jonas Krebser und Olaf Janssen drei Top-Referenten dieser Materie gewonnen.

Für Nichteingeweihte in der Ausschreibung treffend zusammengefasst: 'Kyusho-Jitsu ("Kunst der Vitalpunkte") ist eine eigenständige Kampfkunst, welche sich jedoch in jeden Kampfsport und in jede Selbstverteidigung einflechten lässt und diese durch das Wissen um die vitalen Punkte des menschlichen Körpers deutlich wirkungsvoller macht.'

Von vielen Kampfsportlern werden diese Nervendrucktechniken belächelt: 'Ich bleib' doch nicht so lange stehen, bis der die Punkte gefunden hat...'. Vorschlag - einfach mal so ein Seminar besuchen und schauen. :)

Auch unter uns SClern gab es anfangs berufsbedingt Skeptiker, ob diese Methoden funktionieren. Nach einigen Stunden Training waren die Zweifel verflogen.

Nach einer kurzen generellen Erläuterung der Meridiane durch Jonas Krebser folgten die ersten Punkte der Hand und des Armes. Damit lassen sich u.a. Jiu-Techniken ohne großen Kraftaufwand verstärken.

Den zweiten Teil übernahm Carsten Nolte und baute eine Technikfolge mit Reversgriff-befreiung über Armstreckhebel bis zum Handgelenkgriff unter Ausnutzung von Druckpunkten auf.

Zum Abschluß gab Olaf Janssen als Praktiker einen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten des Kyusho auf der Straße.

Wir hatten dabei jede Menge Spaß und wissen jetzt etwas mehr über Punkte an Hand, Arm und Kopf, die sich drücken, schlagen oder ziehen lassen. Teilweise sind diese auch nach einigen Tagen der Aktivierung noch gut spürbar. ;)

Recht herzlich bedanken möchten wir uns noch beim BSC. Henning, Stefanie und Lothar sorgten in den Pausen mit Kaffee und Kuchen, dass dem Körper verlorengegangene Energie umgehend wieder zugeführt wurde.

Wir freuen uns schon auf das nächste Seminar im kommenden Jahr!

Fotos: Jens Beiße

© Bernd Herm-Meyer Top
Modernes Jiu-Jitsu