Aktuelles

Wir über uns
Trainer
Zeiten
Wegbeschreibung
Prüfungsordnung
Termine
Links
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung

Rückblick
2019 - 2009
2008 - 1999
Historie

Quicklinks


Ein Superwochenende: GERMAN OPEN 2005 !

04.-05.06.2005
Das war ein Marathon-Wochenende! Am Samstag um 10:00 Uhr eröffneten die Bürger-meisterin Fau Silvia Nieber und der Präsident der IBF, Herr Friedebert-Georg Niering, die Wettkämpfe.
261 Sportler aus neun Nationen gingen in 400 Starts auf die sechs Kampfflächen. Besonders positiv fiel auf, dass die beiden anderen münderschen Vereine, das Redfire Kampfsportteam und der Yoo-Sin-Club, mehrere Starter ins Rennen schickten.
Für den reibungslosen Ablauf der Sportveranstaltung sorgte der BHKR der IBF, Herr Uwe Kampeter. Seine minutiöse Planung wurde eingehalten und so konnten um 18:33 Uhr die Erstplatzierten zur Siegerehrung antreten.

Nach einer einstündigen Aufbaupause gab dann Udo Becker vom Radio Aktiv Hameln den Startschuß zu rund zweieinhalb Stunden Show vom Feinsten :

  • Body Combat mit Harald Scholz (Aktiva Bad Münder)
  • Combat-Stick-Fight unter Leitung von Uwe Kampeter, BHKR der IBF (TV Stockhausen)
  • Taekwon-Do mit dem Demo-Team des Vereins für Traditionellen Budosport,
    Leitung: Dagmar Kersten (Vize-Olympiasiegerin '88 im Kunstturnen !)
  • Judo mit den Judo-Kids um Peter Bruns, 5. DAN Jiu-Jitsu, 3. DAN Judo (TuS Rohden / Segelhorst)
  • Kung-Fu mit dem Bundestrainer Kampf und Formen der IBF Richard Hammer (Judoclub Achternmeer)
  • Kobudo mit Heinz Scheidereiter, 7. DAN Taekwon-Do (TuSpo Rahden)
  • Shotokan-Karate mit dem Team der IBF Niederlande, Leitung Berend Olthof, Nationaltrainer Karate
  • Jiu-Jitsu mit Jürgen Kanngießer, 4. DAN Jiu-Jitsu (SC Bad Münder)
  • F.I.S.T mit David Eckert / Jochen Amshoff , 10. Grad FIST (Sportstudio
    Feel Good Gronau)
  • Shaolin-Kempo mit Heiko Siegfried (Shaolin-Kempo Leopoldshöhe)
  • Kung Fu Vorführung der IBF Polen unter Leitung von Wieslaw Bigos, das Team
    stellt mehrere Welt- und Europameister im All-Style-Karate
  • Jiu-Jitsu mit dem Demo-Team der IBF, Bernd Herm-Meyer, 4. DAN Jiu-Jitsu
  • Kobudo und Iaido mit Andras Szabo, 6. DAN und Janos Karsai, 4.DAN (IBF Ungarn)
  • Taekwon-Do Vorführung des MTV Nienburg, Leitung: Susanne Stockfisch

Vor voll besetzten Zuschauerrängen brandten diese ein Feuerwerk des Budosports ab. Besonders als Janos Karsai mit dem Schwert einen Kohlkopf auf dem Bauch seines Partners zerteilte, stockte einigen Zuschauern der Atem.


Am Sonntag standen dann zum Abschluß dieses Wochenendes die DAN-Prüfungen im Jiu-Jitsu auf dem Plan.
Vier Prüflinge stellten sich der hochrangigen Kommision mit Willi Profijt, Peter Berg, Peter Bruns und Jürgen Kanngießer, die es zusammen auf 21 DAN-Grade im Jiu-Jitsu bringen.

Nach sechs Stunden harter Prüfung konnten sich drei Sportler über eine neue Graduierung freuen: Serdar Forster, 3. DAN (TSV Neustadt a. Rbge.), Thomas Falke, 2. DAN (TuS Rohden/Segelhorst) und Liz Kinast, 1. DAN (SC Bad Münder).

Herzlichen Glückwunsch an die Sportler !

Weitere Bilder von der Budo-Gala ...


Ein herzliches Dankeschön:

Die IBF Deutschland e.V. und der SC Bad Münder e.V. möchten sich an dieser Stelle noch einmal bei den zahlreichen Helfern des SC, dem medizinischen Team mit Dr. Daniel Korth und Sven Schöbel, Holger und Fabian von 'ProTon - Sound & Light' sowie der Stadt Bad Münder, Udo Becker vom Radio Aktiv Hameln und den Firmen für ihre Unterstützung bedanken.
© Bernd Herm-Meyer Top
Modernes Jiu-Jitsu